Serienfans.TV - deine Serien Community
"Doctor Who": Review 7.01 Asylum of the Daleks

Spoiler! "Doctor Who": Review 7.01 Asylum of the Daleks

Er ist wieder da und wie! Als „Doctor Who“Fan musste man, wenn man das Weihnachtsspecial außer Acht lässt, so gut wie ein Jahr warten und es hat sich gelohnt.

 

Kurz zum Inhalt der Folge:

Der Doctor, Amy und Rory werden jeweils einzeln von den Erzfeindin des Doctors entführt. Es sind die Daleks! Die drei werden in das Parlament der Daleks geführt und bekommen einen mehr als gefährlichen Auftrag von den Daleks um eben diese zu retten. Sie sollen das Kraftfeld eines Planeten deaktivieren, auf welchen die beschädigten und verrückten Daleks eingelagert wurden. Gleichzeitig stellt es für die drei die einzige Überlebensmöglichkeit dar, da sie sich gegen den Teleport auf den Planeten nicht wehren können. Auf dem Planet ist auch ein Schiff abgestürzt und die Überlebende Oswin versucht den drei so gut wie es geht zu helfen.

 

Die Folge bietet für den Zuschauer eine Reihe von Überraschungen und liefert ganz im Geiste der Serie ein sehr schnelles Tempo. Die drei werden vor dem Vorspann entführt(wobei es sehr schön war den Dalek-Planeten Skaro zu sehen) und vor das Dalek-Parlament gebracht.

 

So war es zwar schon zu erahnen, wenn die Miniepisoden „Pond Life“ gesehen wurden, dass das Eheleben von Amy und Rory nicht mehr rund läuft. Die Gerüchte haben sich auch bestätigt, dass die beiden vor haben sich zu scheiden. Der Grund ist überraschend und zwar wollte Rory Kinder und da Amy keine mehr seit „Demon's Run“ bekommen kann, hat sie sich entschlossen sich von ihm zu trennen, damit er mit jemand anders Kinder bekommen kann und glücklich werden kann.

 

Interessant war das Zusammenspiel zwischen Amy und den Doctor. Amy kennt den Doctor mittlerweile so gut, dass sie oft sieht, was in ihm vorgeht. Spürbar in dem Moment im Parlament, indem sie Rory mitteilt, was im Doctor vorgeht oder in den Dialogen zwischen Amy und dem Doctor in dem Cockpit des Schiffes und dem anschließenden Gang ins Asylum, die Irrenanstalt der Daleks.

 

Das Asylum war sehr gut in Szene gesetzt. Die Daleks wirkten allesamt furchterregend.Außerdem war das das erste Mal seit der Dalek-Folgen aus der ersten Staffel, dass die Daleks in den Augen des Redaktors wieder richtig furchterregend wirkten.

Sei es die Szene mit dem Doctor und Amy in dem abgestürzten Schiff und den „Zombie-Daleks“ oder als Rory inmitten von sich aktivierenden Daleks steht. Die Szene in der Intensivstation mit den Daleks, welche den Doctor im Krieg gegenüberstanden, war ebenfalls brillant in Szene gesetzt. Die Angst und Panik vom Doctor waren zum Greifen nah und erdrückend.

 

Aber damit, dass Jenna-Louise Coleman (die zukünftige Begleiterin des Doctors ab Weihnachten) schon auftaucht, hat der Redaktor nicht gerechnet und mit dem Twist am Ende, dass es sich dabei gar nicht mehr um einen Menschen handelt, war umso überraschender. Daran sieht man auch wieder, dass bei dem Autoren Steven Moffat jedes Detail eine Rolle spielt, weswegen die Frage vom Doctor, woher sie die Milch für die Soufflés hat mehr als nur ein Gag war. Auch spielte Moffat bewusst mit den Erwartungen der Fans, welche Jenna-Louise Coleman natürlich sofort erkannt haben.

Oswin Oswald machte von Anfang einen Eindruck einer potenziellen Begleiterin. Sie war witzig und genial, also perfekte Voraussetzungen um mit den Doctor zu reisen, wodurch das Ende umso überraschender und tragischer war.

 

Es wurde auch betont, dass die Daleks aus Angst vor dem Doctor erst so stark wurden, bleibt die Frage, was für Auswirkungen es haben wird, da sie ihn nun völlig vergessen haben. Er wollte ja „kürzertreten“, damit sich die Ereignisse aus der vorherigen Staffel nicht wiederholen. Es bleibt spannend wie ein nächstes Treffen zwischen ihm und den Daleks sein wird. Wie schnell er es schafft seinen alten Ruf als „Predator“ wieder aufzubauen.

 

Der Autor Steven Moffat spaltet zwar die Fangemeinde etwas, aber konnte den Redaktor total überzeugen.Die Folgen von Moffat sind immer etwas verworrener und komplizierter, aber das macht gerade den Reiz aus.

Es ist äußert spannend zu erfahren, wie Jenna-Louise Coleman nun als Begleiterin eingeführt wird, ob sie da noch immer die Rolle von Oswin spielen wird oder doch jemand ganz anders? So hält sich das Gerücht ja aufrecht, dass ihr Rollenname der Begleiterin Clara Oswald wäre.

Es sind nur noch vier Folgen mit Amy und Rory, wobei die beiden am Ende der Folge bei sich zuhause abgesetzt wurden, reisen sie nur noch sporadisch mit dem Doctor oder werden sie wieder den Status von ständigen Begleitern bekommen bevor sie ihn endgültig verlassen?

 

Alles in allem war es eine super Folge und die Woche bis zur nächsten Folge scheint viel zu lange zu sein. Nächste Woche erwartet uns  Rorys Vater und "Dinosaurs on a spaceship!".

Trailer zur nächsten Folge:


Weitere News zu Doctor Who

"Doctor Who": 2. Trailer für 11. Staffel

"Doctor Who": 2. Trailer für 11. Staffel

Die BBC hat einen neuen 2. Trailer zur britischen Hitserie "Doctor Who" veröffentlicht und seit die neuste Inkarnation in Ation. Die 11. Staffel markiert einen Neuanfang der Serie. Das erste Mal über...

"Doctor Who": Starttermin für 11. Staffel

"Doctor Who": Starttermin für 11. Staffel

Lange war es noch geheim. Nun wurde bekannt, wann es neue Abenteuer in Raum und Zeit für Fans der britischen SciFi-Serie "Doctor Who" gibt. Los geht es im Oktober. Los geht es am 07.10 auf BBC. Dabei...

Login

Hier kannst du dich einloggen. Solltest du noch keinen Account besitzen, klicke hier um zur Registrierung zu gelangen. Solltest du dein Passwort vergessen haben, klicke hier um uns zu kontaktieren.

Unser aktuelles Serienhighlight

Masters of Sex
Masters of Sex

Die US-Serie "Masters of Sex" erzählt die wahre Geschichte von Dr. William Masters und Virginia Johnson, einer der ersten Forscher im Bereich der menschlichen Sexualität. Der erfolgreiche Gynäkologe ...

Heute Abend im TV

Wir gratulieren herzlich

Dominic  Monaghan
Dominic Monaghan

Dominic Monaghan wurde heute 43 Jahre alt.

Ian  Somerhalder
Ian Somerhalder

Ian Somerhalder wurde heute 41 Jahre alt.

David Harewood
David Harewood

David Harewood wurde heute 54 Jahre alt.

Wendell Pierce
Wendell Pierce

Wendell Pierce wurde heute 53 Jahre alt.


Warning: Unknown: open(/opt/remi/php56/root/var/lib/php/session/sess_v9tmet583dh4cerlofh4rs5sn6, O_RDWR) failed: Permission denied (13) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/opt/remi/php56/root/var/lib/php/session) in Unknown on line 0