Serienfans.TV - deine Serien Community
"Doctor Who": DVD Review: Staffel 7

"Doctor Who": DVD Review: Staffel 7

Vor kurzem ist die siebte Staffel der SciFi Serie "Doctor Who" auf DVD erschienen. Kann auch dieses Boxset wieder überzeugen?

Um Reviews zu den einzelnen Folgen zu lesen, bitte hier klicken.

Nachdem die sechste Staffel eine starke serielle Handlung aufweisen konnte, kehrt die siebte Staffel wieder mehr zu Einzelfolgen zurück. So besitzt die Staffel auch keinen Zweiteiler. Das Ziel von Showrunner Steven Moffat war Einzelfolgen zu machen, die jeweils einem Blockbuster gleichen können. Im Großen und Ganzen ging diese Rechnung leider nicht auf.

Die siebte Staffel stellt auch einen Bruch in der Serienhandlung dar. Die Staffel wurde in zwei Teilen gedreht und getrennt in England ausgestrahlt, wodurch sich die erste und zweite Hälfte auch unterscheiden. Dies liegt daran, da sich mit der zweiten Hälfte der Staffel der Status Quo ändert. Amy (Karen Glilian) und Rory (Arthur Darvill) verlassen die Tardis und die neue Begleiterin des Doctors wird Clara (Jenna Coleman). Dieser ändert mit diesem Wechseln neben seinem Outfit auch die Inneneinrichtung seines Raumschiffes.

Bei der ersten Folge in der DVD-Box handelt es sich um ein Weihnachtsspecial, in dem der Doctor ohne seine Begleiter Amy und Rory unterwegs ist. Die Ursache dafür findet sich in der sechsten Staffel. Dort war der Doctor am Ende gezwungen seinen Tod vorzutäuschen. Mit der ersten regulären Folge „der Dalek in dir“ konnte Moffat sein Versprechen des wöchentlichen Blockbusters einlösen. Einzelne Folgen können neben dieser ebenfalls auffallen. Zu nennen sind da die beiden Finalfolgen „Die Macht des Wortes“ und das Staffelfinale „der Name des Doktors“. „Die Macht des Wortes“ ist die letzte Folge mit dem Ehepaar Amy und Rory Pond. Sie beendet also die erste Hälfte der Staffel und läutete bei der Orginalausstrahlung auch eine mehrmonatige Pause ein. Moffat schafft es eine emotionale und spannende Folge zu liefern. Im Finale der Staffel wird die übergeordnete Handlung der zweiten Hälfte der Staffel beendet. Es werden dort aber auch die Weichen zum 50. jährigen Jubiläum gestellt. (Ist schon im Dezember auf DVD erschienen).

Im Großen und Ganzen kann die Staffel nicht das hohe Niveau der vorherigen Staffel aufrecht erhalten. Das Konzept mit starken Einzelfolgen geht nicht ganz auf. Selbst eine weitere Folge vom bekannten Autoren Neil Gaiman enttäuscht etwas, gehört aber dennoch zu den überdurchschnittlichen Folgen der Staffel. Viele Folgen haben das Problem zwar eine interessante Prämisse zu haben. Dann aber eine zu schnelle oder nicht wohlüberlegte Lösung zu zeigen. Für manche Folgen wäre eine Aufteilung auf zwei Folgen vielleicht besser gewesen.

Die DVD-Box hat wieder ein Booklet und viel Bonusmaterial zu bieten. Das Booklet beinhaltet dieses Mal Interviews mit den Darstellern Matt Smith und Jenna Coleman sowie mit dem Showrunner Steven Moffat. Daneben befinden sich über vier Stunden Bonusmaterial auf den DVDs.

Darunter gehört neben den Prequels und Making-Offs auch drei Features von BBC America. Bei den beiden handelt es sich um „The Sciene of Doctor Who“ „The Companions“ und „Doctor Who in the U.S“. Einmal wird die wissenschaftliche Seite der Serie beleuchtet, dann die Begleiter des Doctors und schließlich der zunehmende Erfolg in den Staaten. Die drei 45-minütigen Extras wurden ursprünglich 2013 im Zuge des 50. Geburtstags der Serie von BBC America produziert. Außerdem befinden sich auch noch unter anderem vier Minifolgen sowie die Miniserie „Ponds Life“ auf der DVD. Das Bonusmaterial kann also genauso wie bei den anderen DVD-Boxen der Serie überzeugen.

Für Fans der Serie ist ein Kauf wieder sehr empfohlen. Auch wenn es sich dabei nicht um die stärkste Staffel handelt, so unterhält die Staffel weiterhin sehr gut und bildet ein wichtigstes Kapitel innerhalb der Serie.

Sprache(n): Deutsch + Englisch
Untertitel: Deutsch + Englisch
Ton: Dolby Digital 5.1
Bild: 16:9 (1,78:1)
Medium: DVD 9
Anzahl Medien: 5
Region: 2 PAL
Laufzeit: ca. 692 Min.
FSK-Freigabe: 12 (b)
Veröffentlichungsdatum: 25.04.2014


Weitere News zu Doctor Who

"Doctor Who": 2. Trailer für 11. Staffel

"Doctor Who": 2. Trailer für 11. Staffel

Die BBC hat einen neuen 2. Trailer zur britischen Hitserie "Doctor Who" veröffentlicht und seit die neuste Inkarnation in Ation. Die 11. Staffel markiert einen Neuanfang der Serie. Das erste Mal über...

"Doctor Who": Starttermin für 11. Staffel

"Doctor Who": Starttermin für 11. Staffel

Lange war es noch geheim. Nun wurde bekannt, wann es neue Abenteuer in Raum und Zeit für Fans der britischen SciFi-Serie "Doctor Who" gibt. Los geht es im Oktober. Los geht es am 07.10 auf BBC. Dabei...

Login

Hier kannst du dich einloggen. Solltest du noch keinen Account besitzen, klicke hier um zur Registrierung zu gelangen. Solltest du dein Passwort vergessen haben, klicke hier um uns zu kontaktieren.

Unser aktuelles Serienhighlight

666 Park Avenue
666 Park Avenue

"666 Park Avenue" ist eine Mystery-Serie, die im Herbst 2012 in den USA bei ABC startete mit "Lost" Star Terry O'Quinn in einer Hauptrolle. Aufgrund mangelnden Zuschauerinteresses kam die Serie jedoch...

Heute Abend im TV

Wir gratulieren herzlich

Will Sasso
Will Sasso

Will Sasso wurde heute 44 Jahre alt.

Alyson Hannigan
Alyson Hannigan

Alyson Hannigan wurde heute 45 Jahre alt.

Jim Parsons
Jim Parsons

Jim Parsons wurde heute 46 Jahre alt.

Peter Jacobson
Peter Jacobson

Peter Jacobson wurde heute 54 Jahre alt.

Neil Grayston
Neil Grayston

Neil Grayston wurde heute 38 Jahre alt.

Lake Bell
Lake Bell

Lake Bell wurde heute 40 Jahre alt.

Patrick Malahide
Patrick Malahide

Patrick Malahide wurde heute 74 Jahre alt.

Nicholas Campbell
Nicholas Campbell

Nicholas Campbell wurde heute 67 Jahre alt.

Lauren  Bowles
Lauren Bowles

Lauren Bowles wurde heute 46 Jahre alt.

Amir Arison
Amir Arison

Amir Arison wurde heute 41 Jahre alt.

Finn Jones
Finn Jones

Finn Jones wurde heute 31 Jahre alt.