Serienfans.TV - deine Serien Community
"Doctor Who": Review 9.06: The Woman, who lived

"Doctor Who": Review 9.06: The Woman, who lived

Der Doctor trifft abermals auf Maisie Williams. Die Geschichte um ihren Charakter, die vorherige Woche anfing, findet ihr vorläufiges Ende. Eine lustiger und emotionale Folge erwartet den Zuschauer.

 

Handlung

Auf der Suche nach einem außerirdischen Gegenstand trifft der Doctor im Jahr 1651 auf Ashildr. Sie hat sich allerdings sehr verändert: Erinnerungen an ihr altes Leben sind verblassen und sie nennt sich nun „Me“. Außerdem hat sie ein alter Ego als Bandit und sucht den selben Gegenstand wie der Doctor.

 

Unsterblichkeit – Ein Fluch

Das Thema der vorherigen Folge wird wieder aufgegriffen: Der Fluch der Unsterblichkeit. Man selbst lebt weiter, während alles um einen herum stirbt. Bei Ashildr ist es noch schlimmer, da ein menschliches Gehirn nicht dazu ausgelegt ist so viele Erinnerungen zu speichern. Sie erinnert sich an ihr Leben nur durch ihre Tagebücher. Die Szenen und Dialoge zwischen ihr und dem Doctor machen den Kern und die emotionalen Höhepunkte der Folge aus. Durch ihre Unsterblichkeit und die vielen Verluste in ihrem Leben ist sie auch etwas abgehärtet und hat nicht mehr den fröhlichen Charakter wie in der letzten Folge.

Viele Fans hätten es sicher gerne gesehen, dass Maisie Williams die nächste Begleiterin des Doctors wird. Ashildr würde dies auch gerne werden. Aber der Doctor will sie nicht mitnehmen, weil sie ebenso wie er ewig lebt und dementsprechend die kleinen Sachen des Lebens nicht mehr wertschätzt. Er braucht aber Begleiter, die dies noch tun, damit er es auch sehen kann. Er braucht Leute, durch dessen Augen er die Wunder als solche erkennen kann.

Ashildr fragt auch, wieso er Clara nicht unsterblich gemacht hat und wie viele Claras er schon hatte. Clara glänzt in der Folge auch mit Abwesenheit und taucht nur in der Schlussszene auf. Es scheint so als ob der Doctor sich bewusst ist, dass die gemeinsame Zeit mit Clara bald zu Ende sein wird.

Der Gegner der Folge erinnert sicherlich mit Absicht an das Biest aus dem Schöne und dem Biest. Sonst befindet sich dieser Plot eigentlich sehr im Hintergrund der Folge und fungiert nur dazu die emotionale Brandbreite aus dem Treffen vom Ashildr und dem Doctor zu befeuern.

 

Fazit

Die Folge bietet eine Reihe von lustigen Momente (z.B. durch Sam Swift) hat auf der emotionalen Seite aber auch sehr viel zu bieten. 9/10

Die Hälfte der Staffel ist schon vorbei und bis jetzt kann die Staffel völlig überzeugen. Bald zu hoffen, dass es nächste Woche so weiter geht. Da gibt es ein Wiedersehen mit Osgood!

 

 

Zitat der Folge:

  • This is banter. I'm against banter.”

 

Trailer zur nächsten Folge

 


Weitere News zu Doctor Who

"Doctor Who": 2. Trailer für 11. Staffel

"Doctor Who": 2. Trailer für 11. Staffel

Die BBC hat einen neuen 2. Trailer zur britischen Hitserie "Doctor Who" veröffentlicht und seit die neuste Inkarnation in Ation. Die 11. Staffel markiert einen Neuanfang der Serie. Das erste Mal über...

"Doctor Who": Starttermin für 11. Staffel

"Doctor Who": Starttermin für 11. Staffel

Lange war es noch geheim. Nun wurde bekannt, wann es neue Abenteuer in Raum und Zeit für Fans der britischen SciFi-Serie "Doctor Who" gibt. Los geht es im Oktober. Los geht es am 07.10 auf BBC. Dabei...

Login

Hier kannst du dich einloggen. Solltest du noch keinen Account besitzen, klicke hier um zur Registrierung zu gelangen. Solltest du dein Passwort vergessen haben, klicke hier um uns zu kontaktieren.

Unser aktuelles Serienhighlight

Criminal Minds: Team Red
Criminal Minds: Team Red

"Criminal Minds: Team Red", im Original "Criminal Minds: Suspect Behavior" ist der erste Ableger der langjährigen Erfolgsserie "Criminal Minds". Im Mittelpunkt von "Criminal Minds: Team Read" steht e...

Heute Abend im TV

Wir gratulieren herzlich

Dominic  Monaghan
Dominic Monaghan

Dominic Monaghan wurde heute 43 Jahre alt.

Ian  Somerhalder
Ian Somerhalder

Ian Somerhalder wurde heute 41 Jahre alt.

David Harewood
David Harewood

David Harewood wurde heute 54 Jahre alt.

Wendell Pierce
Wendell Pierce

Wendell Pierce wurde heute 53 Jahre alt.


Warning: Unknown: open(/opt/remi/php56/root/var/lib/php/session/sess_dgrr8maq0t6sclh65btimbgsa6, O_RDWR) failed: Permission denied (13) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/opt/remi/php56/root/var/lib/php/session) in Unknown on line 0