Serienfans.TV - deine Serien Community
"Doctor Who": Comic-Review: Herrschaft des Schreckens

"Doctor Who": Comic-Review: Herrschaft des Schreckens

Zu vielen Serien gibt es mittlerweile Comicsreihen, die den Durst der Fans nach neuen Geschichten stillen sollen. Nun ist in Deutschland bei Panini das erste Band mit neuen Abenteuer mit dem 10. Doctor (David Tennnat) erschienen. Unser Review erzählt euch, ob sich der Kauf lohnt.

 

Das erste Sammelband trägt den Titel „Herrschaft des Schreckens“ und enthält neue Abenteuer des 10. Doctors (in der TV-Serie von David Tennant verkörpert).

Handlung.

Zeitlich spielt das Comic nach der vierten Staffel der Serie. Der Doctor reist nun ohne Donna umher. Im New York der Gegenwart wird die junge Mexikanerin Gabriella auf einmal von unheimlichen Gestalten bedroht. Der Doctor nimmt sich der Sache an und stellt schon bald fest, dass nicht nur Gabriella in Gefahr ist, sondern die gesamte Menschheit. Mit Gabriella an seiner Seite und mit seinem Schallschraubenzieher im Anschlag macht er sich daran, das Problem zu lösen.

 

Das Comic

Die Geschichte stammt von Nick Abadzis (Laika) und von Elena Casagrande gezeichnet, während Arianna Florean die Kolonierung übernahm. Abadzis ist kein Neuling bei Doctor Who, er schrieb schon für das Doctor Who Magazin Comics. Die Zeichnerin ist ebenfalls keine Unbekannte und hat schon einige Comics gezeichnet. Die Italienerin hat einen angenehmen Zeichenstil der mich an den Still der „Fables“-Reihe erinnerte.

Ein großer Vorteil, den Comics immer gegenüber der jeweiligen Serie haben, ist der Umstand, dass die Zeichner und Autoren keinem engen Budget unterstellt sind. Es ist einfacher große Landschaften und bombastische Szenen zu generieren als es bei einem begrenzen Budget der Fall ist.

Ein weiterer Pluspunkte hat das Comic hat das Comic bei seiner Übersetzung. Es ist immer schwer Doctor Who oder auch anderes gut zu übersetzen. Im Deutschen führt das höfliche Siezen immer wieder zu Problemen. Diese Problem wird auf der ersten Seite des Band von der Redaktion angegangen und begründet, wieso sich dafür entschieden wurde, dass der Doctor im Deutschen die Menschen siezt während er es bei den Aliens nicht tut. Da merkt man, dass sich der deutsche Verlag viel Mühe gegeben hat, die Fans zufriedenzustellen. Großes Lob dafür. Aber auch sonst macht das Comic Spaß. Es ist natürlich etwas anders als eine Folge der Serie zu sehen, aber dennoch kann eine unterhaltsame Geschichte erzählt werden.

 

Fazit

Die Geschichte macht Spaß auf mehr Abenteuer mit Gabriella und dem Doctor.

Das Comicband kostet 16,99€. Hat also den normalen Preis eines solchen Sammelbandes. Panini plant in Zukunft den deutschen Fans mehr Geschichten des Doctors zu bringen: Band 1 mit Abenteuern des 11. Doctors (Matt Smith) folgt im November und Peter Capaldi, als 12. Doctor, hat im Frühjahr 2016 seinen ersten Comic-Auftritt. Für Inhalte um über die Pause bis zur nächsten Staffel zu kommen, ist also gesorgt und wer dem Medium Comic nicht abgeneigt ist, sollte sich einen Kauf überlegen.

 


Weitere News zu Doctor Who

"Doctor Who": 2. Trailer für 11. Staffel

"Doctor Who": 2. Trailer für 11. Staffel

Die BBC hat einen neuen 2. Trailer zur britischen Hitserie "Doctor Who" veröffentlicht und seit die neuste Inkarnation in Ation. Die 11. Staffel markiert einen Neuanfang der Serie. Das erste Mal über...

"Doctor Who": Starttermin für 11. Staffel

"Doctor Who": Starttermin für 11. Staffel

Lange war es noch geheim. Nun wurde bekannt, wann es neue Abenteuer in Raum und Zeit für Fans der britischen SciFi-Serie "Doctor Who" gibt. Los geht es im Oktober. Los geht es am 07.10 auf BBC. Dabei...

Login

Hier kannst du dich einloggen. Solltest du noch keinen Account besitzen, klicke hier um zur Registrierung zu gelangen. Solltest du dein Passwort vergessen haben, klicke hier um uns zu kontaktieren.

Unser aktuelles Serienhighlight

Welcome, Mrs. President
Welcome, Mrs. President

Deutscher Titel: Welcome Mrs. President Der Ausdruck "Commander-in-Chief" steht für den Oberbefehlshaber der amerikanischen Truppen. Gemeint ist damit der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika...

Heute Abend im TV

Wir gratulieren herzlich

Will Sasso
Will Sasso

Will Sasso wurde heute 44 Jahre alt.

Alyson Hannigan
Alyson Hannigan

Alyson Hannigan wurde heute 45 Jahre alt.

Jim Parsons
Jim Parsons

Jim Parsons wurde heute 46 Jahre alt.

Peter Jacobson
Peter Jacobson

Peter Jacobson wurde heute 54 Jahre alt.

Neil Grayston
Neil Grayston

Neil Grayston wurde heute 38 Jahre alt.

Lake Bell
Lake Bell

Lake Bell wurde heute 40 Jahre alt.

Patrick Malahide
Patrick Malahide

Patrick Malahide wurde heute 74 Jahre alt.

Nicholas Campbell
Nicholas Campbell

Nicholas Campbell wurde heute 67 Jahre alt.

Lauren  Bowles
Lauren Bowles

Lauren Bowles wurde heute 46 Jahre alt.

Amir Arison
Amir Arison

Amir Arison wurde heute 41 Jahre alt.

Finn Jones
Finn Jones

Finn Jones wurde heute 31 Jahre alt.