Serienfans.TV - deine Serien Community
Pilot-Season: US-Broadcaster setzen weiter auf Reboots

Pilot-Season: US-Broadcaster setzen weiter auf Reboots

Die US-Broadcaster lassen derzeit fleißig Pilotfolgen für potenzielle neue Serien produzieren. Ein Trend der letzten Jahre bleibt dabei erhalten: Reboots von ehemaligen Serien. Ist dies ein Zeichen für mangelnde Kreativität oder macht es Sinn einige Kultserien neu zu beleben?

Im Mai diesen Jahres werden die fünf großen US-Broadcaster - FOX, CBS, ABC, NBC und THE CW - ihre Serienbestellungen für den Herbst bekannt geben. Traditionell lassen die Broadcaster von zahlreichen möglichen Serien Pilotfolgen produzieren. Nach Sichtung der Pilotfolgen entscheiden die Senderverantwortlichen dann, welche Projekte tatsächlich eine Staffelbestellung erhalten und dann ab Herbst auf Sendung gehen.

Bereits in den letzten Jahren wurden immer wieder ehemalige Serien neu aufgelegt, jüngstes Beispiel war "Will & Grace" oder auch eine weitere Wiederbelebung von "Akte X". Mit diesem Trend wird es auch in diesem Jahr weitergehen.

Jüngstes Beispiel ist THE CW, welches nun eine Pilotfolge für eine Neuauflage der Kult-Serie "Roswell" bestellte. Auch hier wird es wieder um Aliens, aber auch Teenager gehen. Ebenfalls THE CW orderte auch eine Pilotfolge für eine Neuauflage der Kult-Serie "Charmed". Im Mittelpunkt der Serie, die dieses Mal in unserer Gegenwart spielen wird, sollen drei Schwestern an einem College stehen, die entdecken, dass sie Hexen sind und nun den Kampf gegen das Böse aufnehmen.

Der führende Broadcaster CBS möchte die Kult-Serie "Magnum P.I." neu beleben. Auch hier wird es einen frischen Anstrich geben. Magnun wird dieses mal ein ehemaliger Navy SEAL sein, der aus dem Afghanistan-Krieg zurückgekehrt ist und nun in seiner Heimat die Kriminalfälle übernimmt, in denen niemand anderes ermitteln will.

Zudem möchte CBS "Cagney and Lacey" wiederbeleben, welches mit Tyne Daly und Sharon Gless in den 1980er Jahren über sieben Staffeln lang bei dem Broadcaster erfolgreich zu sehen war. Auch das Reboot soll von zwei weiblichen Polizistinnen handeln, die auch privat befreundet sind und die Straßen von Los Angeles ein Stück sicherer machen.

Die Broadcaster wollen also wieder auf Bewährtes setzen und schon bekanntes neu Auflegen. Dies muss nicht schlecht sein, sofern es gut und aktuell umgesetzt wird. So sind Neuauflagen wie "Hawaii Five-0" und "MacGyver" zu Erfolgen geworden. Zudem ist der letzte Trend in den USA, aus erfolgreichen Filmen nun Serien zu machen, nicht ganz so erfolgreich gewesen.

Der Broadcaster NBC setzt hier allerdings erneut an und hat eine Pilotfolge für ein Spin-Off der "Bad Boys" Filme geordert. Im Mittelpunkt soll hier Gabrielle Union stehen. Abseits der Broadcaster dreht TNT derzeit eine Serienversion von "Snowpiercer".

Wieviele Neuauflagen von Kultserien nun tatsächlich den erneuten Weg ins US-Fernsehen finden, werden die Upfronts im Mai zeigen, über welche Serienfans.TV wie gewohnt umfangreich berichten wird.

Quelle: Deadline, TVLine, Hollywood Reporter

31.01.2018 0 Kommentare

Login

Hier kannst du dich einloggen. Solltest du noch keinen Account besitzen, klicke hier um zur Registrierung zu gelangen. Solltest du dein Passwort vergessen haben, klicke hier um uns zu kontaktieren.

Unser aktuelles Serienhighlight

Hot in Cleveland
Hot in Cleveland

"Hot in Cleveland" ist eine US-amerikanische Sitcom, die seit Juni 2010 auf dem US-Kabelsender TV Land zu sehen ist und dort die höchste Einschaltquote in der 14-jährigen Geschichte des Senders erreic...

Heute Abend im TV

  • Comedy Central
    Friends, Drei sind einer zuviel 22:00 Uhr

Wir gratulieren herzlich

Gary Grubbs
Gary Grubbs

Gary Grubbs wurde heute 69 Jahre alt.

Josh Duhamel
Josh Duhamel

Josh Duhamel wurde heute 46 Jahre alt.

Paul McGann
Paul McGann

Paul McGann wurde heute 59 Jahre alt.

Brian Dietzen
Brian Dietzen

Brian Dietzen wurde heute 41 Jahre alt.