Serienfans.TV - deine Serien Community
"Supernatural": Ist ein Ende der Serie in Sicht?

"Supernatural": Ist ein Ende der Serie in Sicht?

Es gibt wenig Zweifel, dass "Supernatural" für eine 14. Staffel verlängert wird. Doch dann wird die Serie ihre 300. Episode erreichen, jenen Meilensteien, den die beiden Hauptdarsteller Jensen Ackles und Jared Padalecki in der Vergangenheit als Endpunkt der Serie ausmachten. Wie sieht also die Zukunft der Mystery-Serie aus?

Aktuell läuft in den USA beim Broadcaster The CW die 13. Staffel von "Supernatural". Aufgrund des anhaltenden finanziellen Erfolgs gilt eine weitere Staffel als relativ sicher. Diese würde dann im kommenden Jahr auch die 300. Episode der Serie erreichen. Genau diese Episodenanzahl beschrieben die beiden Hauptdarsteller Jensen Ackles und Jared Padalecki als idealen Endpunkt für die Serie - zumindest in der Vergangenheit.

Co-Showrunner Andrew Dabb glaubt nicht an das Ende der Serie. Es gäbe noch viele weitere Geschichten zu erzählen, so Dabb, der hinzufügt, dass 300 Folgen natürlich eine beachtliche Zahl sei, die nur wenige Serien erreichen würden. Doch er glaube nicht, dass dies der Endpunkt der Serie sei.

Entscheidend für eine weitergehende Fortsetzung von "Supernatural" sind allein Ackles und Padalecki, denn The CW Senderchef Mark Pedowitz gab der Serie einen Freibrief und sagte, dass diese so lange laufen könne, wie es die beiden Hauptdarsteller wollten.

Padalecki äußerte sich nun auch jüngst auf dem Paley-Fest. Er sei sehr beeindruckt von den Autoren und Produzenten der Serie. Als er damals von 300 Episoden gesprochen habe, so Padelecki, sei da noch nicht klar gewesen, ob die Serie bis dahin ihre inhaltliche Qualität halten könne. Doch die Qualität sei nun sogar noch höher als jemals zuvor, so Padalecki weiter. "Ich liebe die Geschichte, ich liebe es, was mit den Brüdern geschieht, mit ihren Freunden, mit der Familie. Ich liebe es ein Teil dieser Geschichte zu sein und so lange man diese Geschichte fortsetzen will, werde ich ein Teil von ihr sein."

Ackles ergänzte abschließend, dass er zwar gesagt habe, dass 300 Episoden eine schöne Anzahl seien, doch nicht gleichbedeutend mit dem Ende der Serie.

Demzufolge können sich "Supernatural" Fans in der Zukunft wohl auf noch mehr Geschichten der Mystery-Serie freuen.

Quelle: TV Line


Weitere News zu Supernatural

"Supernatural": Trailer zur 14. Staffel

"Supernatural": Trailer zur 14. Staffel

Am 11. Oktober startet in den USA beim kleinen Broadcaster The CW die mittlerweile 14. Staffel von "Supernatural". Zum Auftakt muss Sam (Jared Padalecki) alles riskieren um seinen eigenen Bruder Dean ...

"Supernatural": Langer Trailer zur 13. Staffel

"Supernatural": Langer Trailer zur 13. Staffel

Der amerikanische Broadcaster The CW hat einen langen Trailer zur 13. Staffel von "Supernatural" veröffentlicht, die am 12. Oktober in den USA starten wird. Dann wird es für die Winchester-Brüder wied...

Login

Hier kannst du dich einloggen. Solltest du noch keinen Account besitzen, klicke hier um zur Registrierung zu gelangen. Solltest du dein Passwort vergessen haben, klicke hier um uns zu kontaktieren.

Unser aktuelles Serienhighlight

Maron
Maron

Marc Maron hat in Amerika einen sehr erfolgreichen Podcast (Dieser heißt WTF with Marc Maron), schreibt Bücher und neben seinen Bühnenauftritten und Kabarettprogrammen ist er meist in den Late-Night-S...

Heute Abend im TV

Wir gratulieren herzlich

Max Martini
Max Martini

Max Martini wurde heute 49 Jahre alt.

Rita Moreno
Rita Moreno

Rita Moreno wurde heute 87 Jahre alt.

Charles Michael   Davis
Charles Michael Davis

Charles Michael Davis wurde heute 34 Jahre alt.