Serienfans.TV - deine Serien Community

24 - Staffel 6

06:00 - 07:00 Uhr

20 Monate nach der Entführung Jacks durch die Chinesen sucht eine heimtückische Anschlagswelle die USA heim. Wayne Palmer, der mittlerweile US-Präsident ist, weiß keinen anderen Rat, als Abu Fayed Jack Bauer auszuliefern, der der CTU im Gegenzug den Aufenthaltsort von Hamri Al-Assad, dem mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge, nennt. Jack wird von den Chinesen nach Los Angeles geflogen und Bill und Curtis übergeben. Jack sieht man die Folter an. Er sieht fürchterlich aus. Bill fällt es schwer, Jack zu sagen, dass er sein Leben opfern muss, damit die Terrorwelle in den USA gestoppt werden kann. Jack ist bereit sein Leben dafür zugeben, denn in der chinesischen Gefangenschaft wäre er sinnlos gestorben. Nach der Übergabe an Fayed soll dieser nicht beschattet, jedoch machen Chloe und Morris den Deal fast zunichte, als sie auf den Übergabepunkt einen Satelliten ausrichten. Fayed will Jack in dessen Versteck zu Tode foltern, wie es Jack vor Jahren mit seinem Bruder getan hat.

Folge 1

07:00 - 08:00 Uhr

Präsident Palmer ordnet den Luftangriff auf die Unterkunft von Hamri Al-Assad an. Jack schafft es in letzter Sekunde Al-Assad aus dem Gebäude zu schaffen. Zusammen mit dem Mann, der für Fayed arbeitet, fliehen sie in ein Versteck, wo sie den Verräter verhören. Jack bekommt nichts aus dem Mann raus, während Al-Assad den Ort des nächsten Anschlags erfährt. Zusammen mit Jack macht sich Al-Assad auf den Weg. Das Ziel ist eine U-Bahn-Station. Jack kümmert sich um den Selbstmordattentäter, während Al-Assad seinem Komplizen folgt. Die CTU hört ein Gespräch zwischen dem Komplizen und Fayed ab, in dem sich Fayed eindeutig als Drahtzieher der Anschläge zu erkennen gibt. Unterdessen wird die Firma, in der Palmers Schwester arbeitet vom FBI untersucht. Sandra Palmer ist nicht gewillt, die Informationen, die das FBI haben will, auszuhändigen und löscht Daten über ehemaligen Mitarbeiter. Sie und ihr Chef werden vom FBI in Gewahrsam genommen.

Folge 2

08:00 - 09:00 Uhr

Jack und Hamri Al-Assad nehmen die Verfolgung des Komplizen auf, der sie aus der Stadt führt. Mit einem Trick gelingt es, dass Al-Assad den Komplizen in seinem Auto mitnimmt und zu dem mutmaßlichen Versteck von Fayed führt. Als Al-Assad den Terroristen absetzt, wird schnell klar, dass er sie nicht zu Fayed, sondern lediglich zu einer Garage mit Sprengstoff geführt hat. Als es zum Schusswechsel kommt, sprengt sich der Terrorist selbst in die Luft. Chloe kann Teile der Festplatte des Laptops, der sich in der Garage befand rekonstruieren. Al-Assad erkennt die arabischen Dokumente als Pläne für eine Nuklearwaffer. Außerdem sind dort Informationen über einen Gefangenen, der gerade zusammen mit über 100 anderen Gefangenen mit einer Maschine aus den USA geflogen werden soll. Das ist die Forderung von Fayed, wenn der US-Präsident will, dass die Terrorwelle ein Ende hat. Palmer fällt es schwer, die über 100 Schwerstverbrecher laufen zu lassen. Ihm bleibt jedoch keine andere Wahl. Unterdessen zwingt Ahmed Scotts Vater, das Paket zu einer Adresse zu bringen, andernfalls würde seine Familie sterben.

Folge 3

09:00 - 10:00 Uhr

Der befreite Häftling trifft bei Fayed und seinen Männern ein. Er soll eine nuklear Bombe funktionsfähig machen und benötigt das Gerät dafür, das Scotts Vater für Ahmed zu Fayed bringen soll. Als er dort eintrifft, wird er von Fayed festgehalten, Ahmed befiehlt er Scott zu töten. Als Ahmed gerade im Begriff war Scott zu töten, greifen Jack, Curtis und ein Team zu, die von Scotts Mutter alarmiert worden sind. Ahmed wird getötet, jedoch kann Scott der CTU den Aufenthaltsort seines Vaters nennen. Sofort wird ein Team zu der Lagehalle geschickt. Unterdessen darf Sandra Palmer ihren Chef besuchen, der noch immer vom FBI festgehalten wird. Er hat Gespräche seiner Mithäftlinge belauscht und immer wieder eine Phrase aufgeschnappt, die er aber nicht übersetzen kann. Sandra Palmer gibt ihr Wissen dem FBI weiter, auch in der CTU kommt die Information an, als gerade beobachtet wird, wie das Team die Lagehalle, in der sich Fayed und seine Schergen aufhalten, stürmt.

Folge 4

10:00 - 11:00 Uhr

Jack rettet, nachdem die Atombombe hochgegangen ist, einen Mann aus einem Helicopter. Wenig später spricht er mit der CTU und sagt, dass er weiterarbeiten will. Unterdessen ist Fayed mit einer weiteren Atombombe unterwegs. Präsident Palmer geht in den Bunker im Weißen Haus und diskutiert mit seinem Stab das weitere Vorgehen. Viele seiner Berater sind für einen Militärschlag. Hamri Al-Assad kommt in die CTU und gibt alle Informationen weiter, die er besitzt. Chloe findet heraus, dass Fayed mit einem russischen Offizier zusammengearbeitet hat, den auch Jacks Vater kennt. Jack ruft seinen Bruder Graem an, um den Aufenthaltsort seines Vater herauszubekommen. Unterdessen wird Walid Al-Rezani in dem privisorischen Gefängnis mit einer Wanze ausgestattet, damit er weitere Informationen von den Terroristen bekommt.

Folge 5

11:00 - 12:00 Uhr

Tom Lennox und Karen Hayes geraten aufgrund ihrer unterschiedlichen Ansichten über die nationale Sicherheit aneinander. Lennox schafft es, mit pikanten Details über Bill Karen zum Rücktritt zu bewegen. Unterdessen verhört Jack mit harten Mitteln seinen Bruder und trifft wenig später auf seinen Vater. Graems Männer überwältigen Jack und nehmen ihn und seinen Vater gefangen. Walid verschafft der CTU keine wertvollen Informationen und wird als Spitzel enttarnt.

Folge 6

12:00 - 13:00 Uhr

Graem lässt Jack und seinen Vater an einen einsamen Ort bringen, wo seine Schergen die beiden töten sollen. Jack und seinem Vater gelingt es, Graems Handlanger zu überwältigen. Unterdessen hat die CTU ein Telefonat zwischen McCarthy und Fayed angefangen und die Information, wer der Ingenieur ist, der die restlichen vier Atombombe aktivieren soll. Jack und ein CTU-Team stellen seinen Bruder, der nach langer Folter seine Rolle in den Mordanschlägen auf Präsident David Palmer, Tony Almeida und Michelle Dessler zugibt. Präsident Wayne Palmer lehnt den Vorschlag von Lennox zur Reaktion auf die Situation ab.

Folge 7

13:00 - 14:00 Uhr

McCarthys Freundin Rita will die sieben Millionen für sich alleine und erschiesst McCarthys, nachdem Fayed ihm seinen Aufenthaltsort durchgegeben hat. Fayed foltert Morris solange, bis er bereit ist, ihm zu helfen. Jack und sein Team sind Rita und Morris auf den Fersen und evakuieren das Apartmenthaus mit einem gefaketen Feueralarm. Jack und ein CTU-Team stürmen das Apartment, können aber Fayed nicht fassen, der eine Bombe zurückgelassen hat. Außerdem kann Fayed jetzt alle anderen Bomben jederzeit aktivieren.

Folge 8

14:00 - 15:00 Uhr

Jack glaubt, seinen Bruder getötet zu haben, auch die Autopsie deutet daraufhin. Morris wird von großen Schuldgefühlen geplagt, nimmt dann aber doch seine Arbeit wieder auf. Unterdessen wird Präsident Palmer von Vize-Präsident Daniels angerufen, der wie das Kabinett über seine Entscheidung verwundert ist. Palmer behält aber seinen Kurs bei. Lennox wird von Reed informiert, wie der Präsident abgesetzt werden soll. In der CTU sagt Marilyn Jack, dass es vielleicht weiss, wo sich Graem und Gredenko getroffen haben. Phillip, Jacks Vater entführt seinen Enkel. Er ruft Marilyn an und sagt ihr, dass sie Jack zu einer falschen Adresse führen soll, ansonsten wird er Josh töten. Er sagt ihr auch, dass er Graem getötet hat. Marilyn führt Jack zu dem falschen Haus, in dem eine Bombe hochgeht.

Folge 9

15:00 - 16:00 Uhr

Milo und Marilyn werden von Phillips Handlangern gefangen genommen, doch Jack kann die beiden retten. Zusammen mit einem der Schergen will Jack Phillips Aufenthaltsort herausfinden. Unterdessen wird Lennox von Reed niedergeschlagen, als er beim Plan, den Präsidenten zu töten, nicht mehr mitspielen und dem Sicherheitsstab alles erzählen will. Morris kommt mit dem Stress einfach nicht mehr klar und trinkt Wodka, spuckt alles aber sofort wieder aus. Chloe und Milo werden misstrauisch, als sie seinen Fahne riechen. Jack lässt sich gegen Josh austauschen und wartet darauf, dass sein Vater ihn erschiesst. Phillip ist aber schon über alle Berge. Jack findet ein Handy und soll eine Nummer anrufen. Am anderen Ende der Leitung ist niemand anderes als Ex-Präsident Charles Logan.

Folge 10

16:00 - 17:00 Uhr

Reed schleust Bruce Carson ins Weiße Haus, der den Präsidenten mit einer Bombe töten will. Alles soll so aussehen, als ob Assad den Präsidenten getötet hat. Jack trifft auf den anscheinend total veränderten Ex-Präsidenten Logan, der seit seiner Verurteilung unter Hausarrest steht. Logan kann an Informationen über Gredenko kommen, wenn er mit dem russischen Botschafter spricht. Palmer hebt dafür widerwillig seinen Hausarrest auf. Unterdessen ist Gredenko in den Besitz von zwei US Militär Langstreckendrohnen gekommen. Assad tritt auf das Podium, um eine Verlautbarungen zu verkünden...

Folge 11

17:00 - 18:00 Uhr

Präsident Palmer hat schwere Verletzungen von der Bombenexplosion davon getragen und wird sofort behandelt. Al-Assad ist tot. Die perfekte Gelegenheit für Reed und Carson, ihm das Attentat in die Schuhe zu schieben. Doch Lennox verrät die beiden und wird verhört. Als der Vize-Präsident ins Weiße Haus kommt, redet er auf Lennox ein und will, dass er seine Aussage revidiert und Al-Assad für das Attentat verantwortlich macht. Unterdessen redet Logan mit Botschafter Markov, der angeblich nichts weiss. Logan bemerkt, dass er lügt und sagt dies Jack, der noch einmal auf eigene Faust, die russische Botschaft mit Chloes Hilfe betritt. Er kann von Markov den Plan und den Aufenthaltsort von Gredenko erfoltern, wird dann aber vom russischen Sicherheitsdienst gefangen genommen. Jack kann einen russischen Agenten überreden, bei der CTU in seinem Namen anzurufen, jedoch wird dieser erschossen, bevor er Informationen weitergeben kann.

Folge 12

6.13: 18:00 - 19:00 Uhr

Ex-Präsident Logan wird in die CTU gebracht und unterbreitet Bill eine weitere Möglichkeit, die Situation zu retten. Seine frühere Frau Martha soll mit der Frau des russischen Präsidenten reden, da sie ein sehr enges Verhältnis haben. Unterdessen kann sich Jack befreien und versucht die CTU zu erreichen, um den Aufenthaltsort Gredenkos mitzuteilen. Dummerweise wird das Telefonat mit Morris unterbrochen. Als Martha zum ersten Mal seit Jahren auf ihren Ex-Mann trifft, ist sie von Hass erfüllt und verletzt Logan mit einem Messer schwer am Hals. Dennoch ist sie danach in der Lage, Einfluss auf den russischen Präsidenten zu nehmen, der der CTU gestattet, die russische Botschaft zu stürmen. Markov wird erschossen und Jack befreit. Zur gleichen Zeit schiebt Vize-Präsident Daniels Al-Assad das Attentat in die Schuhe, obwohl er besser weiss, und droht dem arabischen Botschafter mit einem Militärschlag, wenn sein Land nicht bei der Suche nach den Atombomben mithilft.

Folge 13

19:00 - 20:00 Uhr

Fayed und Gredenko können fliehen, bevor die CTU eintrifft. Gredenko gibt die Anweisung, eine Drohne mit einer Atombombe zu starten. Zunächst kann sie von der CTU verfolgt werden, doch plötzlich bricht die Verbindung ab. Jack erfährt, dass Audrey auf der Suche nach ihm in China einen Autounfall hatte. Er glaubt nicht, dass es ein Unfall war und ist auf Bill und Chloe sauer, da sie es ihm nicht gesagt haben. Unterdessen gibt es in der CTU einen Maulwurf, der Gredenkos Männern Zugang zum CTU-Server gegeben hat. Chloe findet heraus, dass es Nadja ist. Doyle nimmt sie gefangen und verhört sie. Chloe und Morris finden heraus, von wo die Drohne gesteuert wird. Jack, Doyle und ein Team überwältigen Gredenkos Männer und können die Drohne in ein abgelegenes Hafengebiet von San Francisco, dem Ziel der Drohne, lenken. Die Atombombe ist nicht hochgegangen, aber radioaktive Materie ausgetreten. Vize-Präsident Daniels will einen Militärschlag gegen den Nahen Osten vornehmen. Selbst die zurückgekehrte Karen Hayes vermag das nicht zu verhindern.

Folge 14

20:00 - 21:00 Uhr

Doyle hat Beweise, die Nadja entlasten, die daraufhin aus der Zelle entlassen wird. Die CTU hat einen Anruf von Gredenko zurückverfolgt und einen Kontaktmann ausfindig gemacht. Jack und sein Team nehmen den Kontaktmann und seinen geistigbehinderten Bruder in Gewahrsam. Bei der Übergabe des Chips, den der Kontaktmann für Gredenko erstellt hat, wird Gredenko von Jack gefangen genommen. Gredenko ist kooperativ, wenn er Imunität erhält und nicht nach Russland zurückgeschickt wird. Vize-Präsident Daniels lässt alles für einen Nuklearschlag auf den Nahen Osten vorbereiten. Plötzlich klingt sein Telefon...

Folge 15

21:00 - 22:00 Uhr

Vize-Präsident Daniels will eine Kampfabstimmung im Kabinett. Die Minister stimmen 7:7. Daniels zweifelt die Rechtmäßigkeit der Stimme von Hayes an, die zuvor ihren Rücktrittsgesuch eingereicht hat. Nun soll der Supreme Court eingerufen werden. Die Assistentin von Daniels will vor dem Supreme Court aussagen, dass Hayes nicht mehr in Amt und Würden war, als Daniels das Zepter übernommen hat. Lennox hat das Gespräch aufgezeichnet und zwingt Daniels damit sein Misstrauensvotum zurückzuziehen. Jack macht mit Gredenko einen Deal, der sich mit Fayed auf einem Rummelplatz trifft. Gredenko bekommt ein Peilgerät unter die Haut gespritzt. Als er sich minutenlang nicht bewegt, wird Jack misstrauisch. Gredenko hat sich die Hand samt dem Ortungsgerät abgehakt und ist mit Fayed auf der Flucht. In einer Kneipe sagt Gredenko, dass Fayed ein gesuchter Terrorist ist. Fayed wird im Handgemenge niedergestreckt. Jack kann ihn stellen. Unterdessen taumelt Gredenko unter dem Pier und bricht im Wasser zusammen.

Folge 16

22:00 - 23:00 Uhr

Präsident Palmer ist nicht gewillt, von seinem Militärschlag Abstand zu nehmen. Kurz vor dem Abruf der Atombombe ruft der Botschafter des arabischen Landes an und sagt, dass General Habib als Kooperateur Fayeds idenfiziert wurde. Palmer wusste die ganze Zeit, dass das arabische Land nicht 100% kooperiert und wollte mit einem Täuschungsmanöver an weitere Informationen gelangen. Mit Folter kann Jack Fayed nicht knacken. Deshalb wird eine fingierte Befreiung Fayeds durch angebliche Männer des General Habids vorgetäuscht, mit dem Fayed zusammenarbeit. Habid sitzt im Gefängnis und wird zur Kooperation gezwungen. Der General gibt Fayed jedoch einen versteckten Hinweis, der daraufhin flieht. Jack ist ihm dicht auf den Fersen. Jack kann Fayed und seine Männer töten und die Atombomben sicherstellen. Dann will jemand mit ihm sprechen...

Folge 17

23:00 - 24:00 Uhr

Jack sagt der CTU nichts von Chengs Anruf und will seine Forderungen erfüllen. Cheng will die Komponenten der Atomsprengköpfe im Tausch gegen Audrey. Als er Chloe um Hilfe bittet, muss sie an Morris Rechner, der bemerkt, dass sie Jack Informationen zugespielt hat. Chloe muss Bill von Jacks Plan erzählen. Präsident Palmer autorisiert Jacks Einsatz, sofern die Chinesen die Komponenten nie erhalten. Wenig später tritt Palmer im Presseraum vor die Kameras, bricht aber während seiner Ansprache zusammen. Vize-Präsident Daniels, der zuvor von Palmer zum Rücktritt bewegt wurde, sieht seine Chance gekommen, das Zepter an sich zu reißen. Als erste Amtshandlung untersagt er, Jack mit den Chinesen in Kontakt zu treten. Jack zwingt Doyle unter Waffengewalt weiter zum Treffpunkt zu fahren.

Folge 18

00:00 - 01:00 Uhr

Nach seinem neuerlichen Zusammenbruch wird Präsident Palmer auf unbestimmte Zeit nicht mehr als Präsident der USA zur Verfügung stehen. Vize-Präsident Daniels bereitet alles für seine Präsidentschaft vor. Lennox darf bleiben, da er sich mit dem Vize-Präsidenten arrangiert. Karen Hayes wird von Reed, der alles versucht, um einer Hinrichtung für seine Beteiligung am Attentat auf Präsident Palmer zu entgehen, in eine schwierige Situation gebracht. Sie muss entscheiden, ob sie Bill als CTU-Chef wirklich entlassen will, da er die Sache mit Fayed von vor zwei Jahren aus der Schublade geholt hat. Damals hat Bill ihn laufen lassen, da die CTU keine ausreichenden Beweise gegen Fayed hatte. Unterdessen ist Doyle Jack auf den Fersen und kann ihn mit Hilfe der CTU schließlich finden. Bei der Übergabe kommt es zu einem Schusswechsel. Viele von Chengs Männer werden getötet, jedoch kann er mit dem Komponenten fliehen. Audrey hat den Austausch überlebt, ist aber psychisch total verwirrt.

Folge 19

01:00 - 02:00 Uhr

Nadia ist neue Chefin der CTU und scheint zunächst mit der neuen Situation überfordert zu sein. Morris Versetzungsgesuch lehnt sie, denn jeder wird gerade jetzt gebraucht. Unterdessen stellt sich heraus, dass Daniels Mitarbeiterin und Geliebte, Lisa Miller, den Russen Informationen zugespielt hat. Daher wissen sie auch, dass die Chinesen den Komponenten haben. Nun zwingt Daniels Lisa, ihrem russischen Geliebten zu sagen, dass der Komponent sicher gestellt wurde, damit sich die diplomatische Krisen mit den Russen entspannt. Jack will unterdessen unbedingt mit Audrey sprechen, um an mehr Informationen zu kommen und sie zu beruhigen, doch er steht unter Arrest. Minister Heller ist in der CTU eingetroffen, um seine Tochter zu sehen. Er befiehlt Jack, sich von nun an von Audrey fernzuhalten.

Folge 20

02:00 - 03:00 Uhr

Lisa Miller willigt ein, Mark Bishop die Fehlinformation zu zuspielen, dass der Komponent wieder in amerikanischer Hand ist. Doyle und sein Team finden in dem Industriegebiet nur Waffen vor, die eine kleine Armee ausrüsten könnten. Unterdessen wird die CTU von Chengs Männern eingenommen. Der Anführer erschiesst Milo, der sich als CTU-Chef ausgibt. Die Männer wollen Josh Bauer. Jack und das gesamte CTU-Team sind in der Gewalt der Männer. Kurze Zeit später ruft Cheng Phillip Bauer an, der anscheinend der Drahtzieher der gesamten Aktion ist. Er will seinen Enkel sobald wie möglich sehen.

Folge 21

03:00 - 04:00 Uhr

Doyle und sein Team befreien die CTU von Chengs Männern. Josh wird verschleppt und Cheng übergeben. Jack ist ihnen auf den Fersen. Jack kann Josh aus den Händen Chengs befreien, Cheng kann dabei jedoch fliehen. Unterdessen haben die Russen den Schwindel bemerkt und der russische Präsident Suvarov gibt Vize-Präsident Daniels zwei Stunden, um an den Komponenten zu kommen. Sollte es nicht gelingen, werden die Russen einen Militärbasis der USA in Asien angreifen. Phillip Bauer ruft Vize-Präsident Daniels an und bietet ihm den Komponenten im Tausch gegen Josh an. Daniels willigt ein. Josh wird in Doyles Gewahrsam genommen - Jack kann nichts unternehmen.

Folge 22

04:00 - 05:00 Uhr

Karen bittet Bill um Hilfe. Er soll Jack befreien und die Übergabe von Josh verhindern, denn sie traut Phillip Bauer nicht. Bill befreit Jack, doch die beiden kommen zu spät zum Treffpunkt. Doyle wurde bereits durch einen gefakten Komponenten mit einer Bombe schwer verletzt. Die Männer bringen Josh auf eine Ölplattform von Phillip Bauer. Josh will nicht mit seinem Großvater das Land verlassen, während er davon überzeugt ist, dass es das beste für Josh wäre, denn jeder würde von der Rolle seiner Familie mit den Ereignissen des Tages bald wissen. Vize-Präsident Daniels ist am Boden zerstört, da Karen recht hatte und er dem russischen Präsidenten die Wahrheit sagen muss, dass der Komponent verloren ist. Lennox rät Daniels Ruhe zu bewahren. Vielleicht schafft es die CTU ja doch noch, den Komponenten zu bekommen.

Folge 23

05:00 - 06:00 Uhr

Als im Weißen Haus bekannt wird, wo sich der Komponent befindet, ordnet Vize-Präsident Daniels einen Luftangriff auf die Bohrinsel an, um zu verhindern, dass die Chinesen und Phillip Bauer die Ölplattform mit einem chinesischen U-Boot verlaufen können. Jack und Bill wollen Josh unbedingt retten und fliegen mit einem Hubschrauber zur Bohrinsel. Jack kann Josh retten, der seinen Großvater kurz zuvor überwältigt hat. Die beiden lassen Phillip auf der Ölplattform zurück. Bill nimmt Cheng als Gefangenen mit. Die Bohrinsel wird in die Luft gejagt, womit auch die politische Krisen zwischen den USA und Russland beigelegt ist. Jack kehrt nicht zurück in die CTU, sondern besucht Minister Heller, der ihn nicht in seinem Haus haben möchte, Jack jedoch später doch zu Audrey lässt.

Folge 24

24

Produziert zwischen 2001 und 2010

5.68 / 10 Punkte

Genres

Video on Demand Verfügbarkeit


Warning: Unknown: open(/opt/remi/php56/root/var/lib/php/session/sess_6uc46quhqbhr3e6jpbrup5al17, O_RDWR) failed: Permission denied (13) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/opt/remi/php56/root/var/lib/php/session) in Unknown on line 0