Serienfans.TV - deine Serien Community
Borgen - Gefährliche Seilschaften

Über Borgen - Gefährliche Seilschaften

"Borgen" ist eine dänische Politserie, die von Adam Price entwickelt und im September 2010 das erste mal auf dem öffentlich-rechtlichen Sender DR1 ausgestrahlt wurde. Dort ist es üblich, dass man Serien nach 3 Staffeln absetzt, egal wie gut die Quoten auch sein mögen. Daher kommt auch "Borgen" " nur auf eben diese 3 Staffeln.

Die Serie gilt als die beste dänische Serie (neben "Forbrydelsen" bzw. "The Killing") und konnte auch schon einige Preise einheimsen, so z.B: den BAFTA für die beste internationale Serie. Sie wurde auserdem in über 70 Länder verkauft.

Der Titel "Borgen", zu deutsch: Burg bezieht sich auf das Schloss Christiansborg in Kopenhagen, wo das dänische Parlament tagt und wo der Regierungschef seinen Sitz hat. Im Mittelpunkt der Serie steht Birgitte Nyborg, eine Politikerin der fiktionalen Moderaten Partei, die unerwartet zur ersten Premierministerin Dänemarks gewählt wird. "Borgen" handelt von den Intrigen und Machtspielen in der Politik. Darüber hinaus ist der Einfluss der Presse als vierte Gewalt Teil der filmischen Erzählung. Die Serie beleuchtet auch die Privatleben der handelnden Personen.

Diese Serie wird auf dem Stand der deutschen Ausstrahlung gehalten.

© Alle Bilder DR1.

Borgen - Gefährliche Seilschaften

Produziert zwischen 2010 und 2013

Episodenguide

4.12 / 10 Punkte

Genres