Serienfans.TV - deine Serien Community
My Name is Earl

Über My Name is Earl

"My Name is Earl" ist eine der besten amerikanischen Comedyserien der vergangenen Jahre. Im Gegensatz zu den bekannten amerikanischen Sitcoms spielt "My Name is Earl" an vielen abwechselnden Orten und nicht nur in einem festen Studio. Schon allein dies macht den besonderen Reiz der Serie aus, der sich mit einem durchdachten Humor noch ausbaut.

Im Mittelpunkt der Serie steht der Kleinstadtganove Earl Hickey, der 100.000 Dollar durch ein Rubbel-Los gewinnt. Aber genauso schnell verliert er das Los wieder, als er von einem Auto überfahren wird. Im Krankenhaus sieht er eine Show über gutes und schlechtes Karma und er beschließt mit seinem Bruder Randy sein Leben zu ändern. Earl stellt eine Liste aller schlimmen Dinge zusammen die er in seinem Leben begangen hat. Er hofft darauf, daß Karma ihm eine zweite Chance geben wird. Fortan will er alle Dinge wieder gut machen, die auf seiner Liste stehen.

Die Serie wurde von 2005 bis 2009 von 20th Century FOX für NBC in den USA produziert. Dort erreicht "My Name is Earl" jede TV Season sehr gute Einschaltquoten zur besten Sendezeit am Donnerstagabend um 20 Uhr. Im Jahr 2006 und 2007 konnte die Serie jeweils einen "Emmy" gewinnen. Am Ende nahmen die Einschaltquoten jedoch zu stark ab, sodass überraschend 2009 die Absetzung erfolgte. Eine Fortsetzung der Serie beim Kabelsender TNT scheiterte.

In Deutschland strahlt RTL die Serie seit Ende Juli 2008 auf einem recht undankbaren Sendeplatz am Freitagabend um 23:30 Uhr aus. In Österreich ist die Serie schon seit dem Jahr 2007 bei ORF 1 zu sehen, in der Schweiz ebenfalls schon seit dem Jahr 2007 bei SF Zwei.

Diese Serie wird auf dem Stand der deutschen Ausstrahlung gehalten.

© Alle Bilder NBC.

My Name is Earl

Produziert zwischen 2005 und 2009

3.39 / 10 Punkte

Genres